Dipl.-Ing. Peter H. Kramer - Das Büro für angewandte Systemwissenschaften in der Stadt- und Gemeindeentwicklung

 

Expertise im Bereich der Bevölkerungsentwicklung, Stadtentwicklung, Gemeindeentwicklung, Siedlungsentwicklung und Gemeinbedarf (Daseinsvorsorge):

Das Büro

... wurde 1992 unter der Bezeichnung Systemforschung Stadt-Land GmbH gegründet. Heute wird das Büro unter dem Namen des Büroinhabers Peter H. Kramer geführt. Seit November 2015 sind wir im Kurort Bad Eilsen im Landkreis Schaumburg (Niedersachsen) beheimatet. Das Büro erhält keine Grundförderung, Zuschüsse, versteckte Subventionen o.ä.. Auftraggeber und Partner waren bislang das Europäische Parlament, div. Landkreise, Städte und Gemeinden in Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, Entwicklungsträgergesellschaften, NGOs sowie Banken.

Peter H. Kramer

... arbeitete zunächst in der Luftfahrt. Danach Studium der Stadt- und Landschaftsplanung an der Universität Kassel mit dem Abschluss: Diplom-Ingenieur für Stadtentwicklung. 1983 bis 1989 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Umweltsystemanalyse der Universität Kassel. Arbeiten im Bereich der Ökosystemforschung und Technikfolgenabschätzung. 1989 bis 1993 Stadtplaner in der Stadt Bamberg und der Gemeinde Sehnde (heute Stadt). Danach Leiter des eigenen Büros für angewandte Systemwissenschaften in der Stadt- und Gemeindeentwicklung.

Peter H. Kramer: "Meine Arbeit befasst sich mit der Zukunft von Kommunen. Ich sage jedoch nicht, was geschehen wird, sondern was geschehen könnte. In Demokratien ist die Zukunft grundsätzlich gar nicht vorhersehbar. Sie wird von den Bürgerinnen und Bürgern und von ihren in freien und unabhängigen Wahlen gewählten Vertretern gestaltet. Welche Ziele dabei angestrebt werden und wie dieser Prozess gestaltet wird, kann jedoch nur politisch beantwortet werden. Allerdings kann die Zukunft nicht gänzlich frei erfunden werden. Daher analysiere und beschreibe ich stets zunächst die Zusammenhänge und Entwicklungsprozesse umfassend und möglichst wertneutral. Dabei werden die Probleme und Handlungsmöglichkeiten sichtbar. Aber schon die Einschätzung eines Problems setzt eine politische Bewertung voraus und ist somit nicht mehr meine Aufgabe. In meiner Arbeit bin ich stets bestrebt, das Wissen zu erarbeiten und zu vermitteln, mit dem die politisch Verantwortlichen für ihr Gemeinwesen verantwortliche und bewusste Entscheidungen treffen können, in Kenntnis all ihrer Handlungsmöglichkeiten und deren Konsequenzen."

Kurzbeschreibung des Büros herunterladen (pdf-Datei)

 

System Dynamics in Urban Planning

 

zum SeitenANFANG        erstellte Gutachten/REFERENZEN        KONTAKTdaten        Hauptmenue

 

© Copyright by Peter H. Kramer - kramergutachten.de